Einzigartige Naturwunderwelt

Das Bodetal mit seinen steilen Felswänden, urwüchsigen Wäldern und blühenden Bergwiesen verzaubert. Knochige Wurzeln, versteinerte Silhouetten oder gar echte Hexen machen deutlich, wo Sie sich befinden: Im Bodetal, im Sagenharz.

Hufabdruck auf der Rosstrappe (Foto: Matthias Haltenhof)

Die beliebte Urlaubsregion, die sich von der Rappbodetalsperre bei Wendefurth bis zum Königstein bei Westerhausen erstreckt, hat jedoch noch sehr viel mehr natürliche Attraktionen zu bieten.

Gleichermaßen bekannt und beliebt sind die Felsplateaus von Hexentanzplatz und Rosstrappe, die am Ausgang des Bodetals sagenhafte Ausblicke in den Harz und das Harzvorland gewähren.

Sehenswert ist auch die Teufelsmauer bei Weddersleben, deren Sandsteinformationen dank ihrer Einzigartigkeit eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands bilden. 

Aktivurlaub in abwechslungsreicher Landschaft

Lupinen am Ochsensumpfteich

Natürlich ruhig und märchenhaft schön präsentieren sich die zahlreichen Mischwälder rings um das »gewaltigste Felsental nördlich der Alpen«. Zusammen mit blühenden Bergwiesen, plätschernden Bächen und erfrischenden Waldseen bilden sie die vielfältige Wanderarena Bodetal, die jedes Jahr zehntausende Wanderer und Naturfreunde in ihren Bann zieht.

Auch Mountainbiker, Rennradler und unzählige andere Aktivurlauber wissen die natürliche Schönheit des Bodetaler Sagenharzes zu schätzen. Während Kletterer abseits der Naturschutzgebiete ihrem Hobby nachgehen können, bietet die Bodetal Therme Thale Wellnessurlaubern einen einzigartigen Panoramablick auf magische Mittelgebirgswelt.

Erkunden Sie die Naturwunderwelt des Bodetals bei der einzigartigen Wanderung auf dem beliebten Harzer-Hexen-Stieg. Der rund 100 km lange Fernwanderweg führt von Thale nach Osterode (oder umgekehrt) und wurde 2008 als »Deutschlands schönster Wanderweg« ausgezeichnet.

Als »Wandern ohne Gepäck« ist der Harzer-Hexen-Stieg auch als Pauschalprogramm buchbar.