An-Um- und Abmeldungen

Bei allen Zuzügen in eine neue Mietwohnung muß ab dem 01.11.2015 ein Wohnungsgeberberechtigungsschein vorgelegt werden.
Diese Bescheinigung ist vom Wohnungsgeber auszufüllen und ist bei Anmeldung im Einwohnermeldeamt vom Mieter vorzulegen.

Anträge und Formulare>>http://www.bodetal.de/ihre-stadt-online/rathaus-online/formulare-und-antraege.html

 

Anmeldung bei einem Zuzug

Sie müssen sich nur bei der Meldebehörde des neuen Wohnortes persönlich anmelden. Dies muss innerhalb einer Woche nach dem Zuzug erfolgen. Eine Abmeldung bei der Wegzugsbehörde ist nicht mehr notwendig. Der Personalausweis und alle weiteren gültigen Dokumente (Reisepässe, Kinderausweise) sind zur Eintragung der neuen Adresse vorzulegen.

Abmeldung bei einem Wegzug mit Hauptwohnung

Abmeldungen innerhalb der Bundesrepublik sind nicht mehr erforderlich. Sie müssen sich nur bei der Behörde der Zuzugsgemeinde anmelden. Ziehen Sie ins Ausland müssen Sie sich bei der zuständigen Meldestelle abmelden.

Abmeldungen einer Nebenwohnung ist in der Wegzugsgemeinde anzuzeigen.

Umzug innerhalb der Stadt Thale

Ziehen Sie innerhalb der Stadt Thale um, melden Sie dies innerhalb einer Woche im Bürgerbüro der Stadt Thale. Mitzubringen ist der Personalausweis. Sollte der Umzug in einen anderen Ortsteil erfolgen, sind alle weiteren gültigen Dokumente zur Eintragung der neuen Adresse vorzulegen.

Im Falle der gemeinsamen Anmeldung von Familienangehörigen ist es ausreichend, wenn eine der meldepflichtigen Personen persönlich bei der Meldebehörde erscheint. Es besteht auch die Möglichkeit unter Vorlage einer Vollmacht und der zu ändernden Dokumente Nichtfamilienangehörige anzumelden.

Für Personen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr obliegt die Meldepflicht demjenigen, dessen Wohnung die Personen beziehen oder aus dessen Wohnung sie ausziehen.

Neugeborene müssen von den Eltern nicht angemeldet werden. Diese Mitteilung erfolgt direkt durch die zuständigen Standesämter an das Einwohnermeldeamt.