Alters- und Ehejubiläen

Der Bürgermeister der Stadt Thale möchte allen Bürgerinnen und Bürgern seine persönlichen Glückwünsche überbringen, die ihren 50., 60., 65., oder 70 Hochzeitstag begehen oder ihren 80., 90. bzw. 100. und jeden weiteren Geburtstag feiern. Außerdem übersenden das Regierungspräsidium bzw. die Landesregierung Ehrenurkunden zum 50., 60., 65., oder 70 Hochzeitstag und zum 100. und jeden weiteren Geburtstag. Der Landrat des Landkreises Harz übermittelt ebenfalls seine Glückwünsche zu den 60., 65., oder 70 Hochzeitstag und 90. bzw. 100. und jedem weiteren Geburtstag.

Da dem Einwohnermeldeamt der Stadt Thale (Bürgerbüro) nicht alle Eheschließungsdaten vorliegen, möchten wir die Jubilare oder auch deren Verwandte oder Freunde bitten, diese Daten unter Vorlage der Heiratsurkunde nachtragen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann notwendig, wenn das Jubiläumspaar beglückwünscht werden möchte.

Zusätzlich werden die Namen der Einwohner ab dem 70. Geburtstag bzw. zum 50., 60., 65., oder 70 Hochzeitstag in der Tagespresse (Mitteldeutsche Zeitung und für die Ortsteile Allrode, Almsfeld, Altenbrak, Treseburg und Wendefurth zusätzlich in der Volksstimme) veröffentlicht.

Sollten Sie diese Veröffentlichungen und die Glückwünsche des Bürgermeisters der Stadt Thale, des Regierungspräsidiums bzw. der Landesregierung und des Landrates des Landkreises Harz nicht wünschen, können Sie diesem Widersprechen.

Anträge zur Errichtung einer Übermittlungssperre erhalten Sie im Bürgerbüro bzw. können Sie herunterladen.

Antrag auf Eintragung einer Übermittlungssperre zum Alters- oder/und Ehejubiläum>>