Thale im Bodetal (Harz)

Hexen und Teufel. Zwerge und Riesen. Götter und Fabelwesen. Als das finden Sie in Thale. Im Bodetal. Im Sagenharz. Was die Mythenstadt am Fuße von Hexentanzplatz und Rosstrappe noch alles zu bieten hat, erfahren Sie auf dieser Seite. Von sachlichen Fakten bis hin zu interessanten Ausflugstipps.


Thale liegt mit einer durchschnittlichen Höhe von 190 Metern über dem Meeresspiegel am nordöstlichen Rand des Harzes an der Stelle, wo die Bode aus dem Gebirge tritt. Die Geschichte des Ortes geht bis ins 9. Jahrhundert zurück, als mit der Gründung des als Kloster Wendhusen bekannten Kanonissenstiftes der Grundstein für die nachfolgende Besiedlung gelegt wurde.

Seit der Ende 2010 abgeschlossenen sachsen-anhaltinischen Gemeindegebietsreform bildet Thale gemeinsam mit den Ortsteilen Allrode, Almsfeld, Altenbrak, Friedrichsbrunn, Neinstedt, Stecklenberg, Treseburg, Warnstedt, Weddersleben, Wendefurth und Westerhausen die Urlaubsregion Bodetal, die aufgrund der Vielzahl an Sagen und Mythen auch als Sagenharz bezeichnet wird.

Vielfalt im Bodetal

Bodetal Therme Thale (Foto: Michael Hesse)

Thale ist Ausgangspunkt für Wanderungen in das wildromantische Bodetal und Startpunkt des Harzer-Hexen-Stieges. Führungen der besonderen Art, wie Sagenwanderungen oder Führungen mit einer Hexe, werden von der Bodetal-Information THALE angeboten.

Ausgezeichnet als kinder- und familienfreundliche Stadt hält Thale auch für diese Zielgruppe ein umfangreiches Angebot bereit. Mit der Bodetal Therme Thale verfügt die Stadt zudem über eine Wellnessoase, die dank einer radonhaltigen Quelle auch spezielle Kur- und Heilbehandlungen anbietet.

Als größter Ort des Bodetals beherbergt Thale eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen. Sie werden erstaunt sein, was Sie hier alles unternehmen können. Langeweile kommt da gewiss nicht auf.

Erkunden Sie den Ort auf dem Thalenser Mythenweg, der Sie vom Ausgang des Bodetals bis in die Altstadt von Thale führt. Folgen Sie einfach den im Fußweg eingelassenen Hufeisen um zu den verschiedenen Figuren aus der Germanischen Mythologie zu gelangen.