Wandern ohne Gepäck: Harzüberquerung - Online buchbar

Das 7-tägige Programm für Individualtouristen und Gruppen ist ganzjährig buchbar und kann auf Wunsch auch verkürzt als 5- oder 6-tägiges Programm gebucht werden. Ausführliche Informationen erhalten Sie über die Bodetal-Information THALE.

1. TAG: Anreise

Blick vom Hexentanzplatz ins Bodetal (Foto: Matthias Haltenhof)

Bei rechtzeitiger Anreise empfiehlt es sich, die Aussichtspunkte auf dem Hexentanzplatz und der Rosstrappe zu besuchen.

««« Übernachtung mit Frühstück in Thale »»»

SEHENSWERT: Seilbahnen Thale, Harzer Bergtheater, Walpurgishalle, Tierpark, Mythenweg, Kloster Wendhusen

2. TAG: Etappe 1 – Rund um Thale, Burgen & Kloster (24 km)

Stecklenburg (Foto: Klaus Hübner)

Sie beginnen Ihre Entdeckertour mit einer Rundwanderung um Thale. Durch das Wurbachtal wandern Sie über die Georgshöhe zur Lauenburg und Stecklenburg. Auf dem Weg der deutschen Kaiser und Könige geht es an der Bode zurück in die Altstadt von Thale mit dem Kloster Wendhusen.

««« Übernachtung mit Frühstück in Thale »»»

3. TAG: Etappe 2 – Wildromantisches Bodetal (14 km)

Bode im Bodetal (Foto: Hubert Brenner)

Von Thale aus wandern Sie immer an der Bode entlang durch die faszinierenden Felsschluchten des Bodetals bis zum Etappenziel Altenbrak.

««« Übernachtung mit Frühstück in Altenbrak »»»

4. TAG: Etappe 3 – Bodetalsperren, Höhlen und Bergwerke (20 km)

Rappbodetalsperre (Foto: Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH)

Von Altenbrak geht die Tour nach Wendefurth an der Wendefurther Talsperre vorbei, über die Rappbodetalsperre nach Rübeland mit seinen bekannten Tropfsteinhöhlen. Von hier sind es noch ca. 30 Wanderminuten bis Elbingerode, wo zwei Schaubergwerke auf Ihren Besuch warten.

««« Übernachtung mit Frühstück in Elbingerode »»»

5. TAG: Etappe 4 – Brockenüberquerung (25 km)

Brocken mit Brockenbahn

Von Elbingerode fahren Sie mit dem Bus nach Schierke, dem Ausgangspunkt der Brockenüberquerung. Die Wanderung durch das Eckerloch führt Sie nach ca. 2,5 Stunden auf den höchsten Gipfel des Harzes. Von dort geht es über den Heinrich-Heine-Weg hinab nach Ilsenburg.

««« Übernachtung mit Frühstück in Ilsenburg »»»

6. TAG: Etappe 5 – Täler zwischen Ilse, Ecker und Oker (25 km)

Harzkornmagazin in Osterode (Foto: Stadt Osterode am Harz)

Auf einem Teilstück des Fernwanderweges E11 wandern Sie durch das Ilsetal und das große Sandtal zum Eckerstausee. Weiter geht es vorbei am Molkenhaus nach Bad Harzburg. Hier durchqueren Sie die Stadt und passieren dabei u.a. das Café »Winuwuk« (Hexenhäuschen). Über Oker geht es dann zum Etappenziel Goslar.

««« Übernachtung mit Frühstück in Goslar »»»

7. TAG: Etappe 6 – Harzer Stauseen (25 km)

Granetalsperre (Foto: Goseteufel aus der deutschsprachigen Wikipedia)

Von Goslar wandern Sie auf dem euroäischen Fernwanderweg E11 zur Granetalsperre. Nach der Ortsdurchquerung Wolfshagen geht es vorbei an der Innerstetalsperre bis zum Etappenziel, Thales Partnerstadt Seesen.
HINWEIS: Lunchpaket empfehlenswert, da kaum Einkehrmöglichkeiten vorhanden.

««« Übernachtung mit Frühstück in Seesen »»»

8. TAG: Abreise

Harz-Berlin-Express (Foto: Michael Hesse)

Abreise von Seesen oder Rückfahrt mit dem Zug nach Thale (nicht im Preis), von dort Heimreise mit PKW.

 

HINWEIS: Von jedem Etappenabschnitt ist die Rückfahrt nach Thale mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

Konditionen

Leistungen

Preis pro Person im DZ

ganzjährig buchbarÜbernachtung mit Frühstück8 Tage (7 x Ü/F)   339,00 EUR
Anreise: SonntagsGepäcktransfer7 Tage (6 x Ü/F)   309,00 EUR
Wanderkarte6 Tage (5 x Ü/F)   279,00 EUR
Wanderpass Harzer WandernadelEZZ pro Nacht        15,00 EUR

Sie interessieren sich für dieses Angebot?

Beim Klick auf den Button können Sie das Pauschalangebot direkt online buchen.

Für eine unverbindliche Anfrage rufen Sie uns an (Tel.: 03947 / 7 76 80-12)
oder nutzen Sie einfach das nachstehende Formular.

Pauschalangebot unverbindlich anfragen:

anfrage

* Pflichtfelder