Weltgrößte Reisemesse würdigt Wernigeröder Verlag

Preisträger ITB-BookAward 2017 (Kategorie: Touristische Kartografie)

Der Schmidt-Buch-Verlag aus Wernigerode ist für sein Kartenwerk „ Der Harz in 4 Teilen“ auf der am Sonntag zu Ende gegangenen Internationalen Tourismus-Börse in Berlin ausgezeichnet worden. Im Palais am Funkturm nahmen Marion, Thorsten und Maximilian Schmidt einen „BuchAward 2017“ aus den Händen von ITB-Chef David Ruetz entgegen. Verliehen wurde dem Familienunternehmen der Preis in der Rubrik „Touristische Kartografie“. Vor rund 200 Gästen lobte Jurorin Regine Kiepert das Karten-Set für die Fülle der enthaltenen Informationen und das auch haptisch besonders hochwertige wasser- und reißfeste Material.

Harz im Fokus

„Wir sind stolz und freuen uns riesig über die Auszeichnung der ITB“, sagt Inhaber Thorsten Schmidt. „Zum einen, weil wir fast die einzigen Preisträger aus den neuen Bundesländern sind, Berlin ausgenommen. Zum anderen lenkt die Ehrung Aufmerksamkeit auf den Harz, ein fantastisches Reiseziel für Wanderer und Mountainbiker.“ Die Karten im Maßstab 1:30.000 bieten sportlichen Touristen eine präzise Planungsgrundlage und Orientierung im Wald. Sie können mit kostenlosen Downloads von der Verlagswebsite ergänzt werden. „Der Harz in 4 Teilen“ hat sich inzwischen über 16 000 Mal verkauft. Das Urteil der Jury ist nun die erfreuliche Bestätigung durch die Fachwelt und eine Belohnung für das persönliche Engagement.

Die Bodetal Tourist Informationen und der Schmidt-Buch-Verlag aus Wernigerode können auf eine langjährige Zusammenarbeit zurück blicken.  Ein Teil des Wanderkarten und Reiseführer - Sortimentes ist auch in den Informationen erhältlich.